29 Jahre Tier- Zahnheilkunde: 1987-2016

Der besondere Fall 

Rossi, EKH

 

   

 

 

 

Rossi ist ein jähriger, kastrierter Kater italienischer Herkunft (wie der Name verrät) und der große Liebling meines Kollegen Dr. Sch. Im Laufe seines Lebens hatte er alle Backenzähne sowie den rechten Oberkiefereckzahn verloren. Dadurch war dessen „Platzhalterfunktion“ für die Oberlippe verlorengegangen. Da die normalen anatomischen Verhältnisse nicht mehr gegeben waren, hatte die Zahnspitze des rechten Unterkiefereckzahnes eine deutliche Läsion in der Oberlippe verursacht. Dies war für die Katze sehr unangenehm: Da der Besitzer den Zahn auf keinen Fall ziehen lassen wollte, empfahl ich diesen zu kürzen. Rossi wurde in Narkose gelegt. Eine Röntgenaufnahme des Unterkiefers zeigte keinerlei Veränderung des Zahnhalteapparates und der Zahnwurzel (FORL war auszuschliessen). Die verbliebenen Zähne wurden gesäubert und die gesamte Mundhöhle mit einer Chlorhexidinlösung desinfiziert. Jetzt wurde mit einer Turbine ca. zwei- drittel der Zahnkrone abgesetzt. Da die Nervenhöhle eröffnet wurde kam es zu einer vorübergehenden Blutung. Der Zahn wurde Pulpaüberkappung mit einer Kunststofffüllung Füllung versehen.

    

 

 

 

   
Rossi durfte aus der Narkose aufwachen und verliess wenig später die Praxis.

Einige Monate später wurde die Katze aus einem anderen Grund sediert-für mich die Möglichkeit die Zahnfüllung zu kontrollieren. Die Lippe war komplett abgeheilt!!

 

 

Veterinary Dental Service-Dr.Isabella Kühn  |  Dr.I.Kuehn@t-online.de Tel.: 0049-172- 860 55 10